Jahreshauptversammlung 2020

Ehrungen zu 25 Jahre Mitgliedschaft im FCN-Fanclub "Rot-Schwarz" Neufang

von links: Frank Göppner (2.Vorstand), Bernd Haderlein, Christopher Göppner, Gerd Böhnlein, Roland Zwosta und Ralf Förtschbeck (1.Vorstand)
es fehlt: Daniel Klier

Neufang: Freud und Leid liegen eng zusammen im Jahresbericht des 1.Vorsitzenden der Clubfreunde aus Neufang. Zur Jahreshauptversammlung im Vereinslokal Schnappauf konnten zahlreiche Mitglieder begrüßt werden. In seinem Geschäftsbericht für 2019 musste Förtschbeck leider wiedermal von einem traurigen Bundesliga Abstieg berichten. Nach nur einem Jahr in der Bundesliga ist der 1. FC Nürnberg wieder abgestiegen - zum neunten Mal. Beim letzten Besuch des Fanclubs bei einem Bundesligaspiel gegen Augsburg keimte nach einem 3:0 Heimerfolg noch die Hoffnung auf den möglichen Klassenerhalt. Leider sollte es der letzte Sieg auf unbestimmte Zeit bei einem Bundesligaspiel in Liga eins sein. Am Ende der Saison stand wieder einmal der Gang in die zweite Liga und Titel Rekordabsteiger zu Buche.

Nur erfreuliches gab es dagegen auf Vereinsebene zu berichten. Kassier Andreas Wich gab einen übersichtlichen Kassenbericht ab, die Kassenprüfer Gerd Böhnlein und Dirk Göppner stellten eine hervorragende Kassenführung fest. Schriftführer Roland Zwosta verlaß das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung.
Der 1. Vorsitzende Ralf Förtschbeck ließ das vergangene Vereinsjahr noch einmal Revue passieren und berichtete von Siegen bei Stammtischturnieren, dem Sommerfest und weiteren Besuchen von Fußballspielen des 1. FC Nürnberg. Erfolgreich war der Auftritt beim Kleinfeldturnier des SV Steinwiesen. Zum dritten Mal in Folge gewannen die Jungs des Neufanger Fanclubs das Turnier. Das alljährliche Sommernachtsfest wurde wieder im August abgehalten. Ein kleines, aber feines Fest wurde von der Bevölkerung wieder sehr gut angenommen, und wir hatten einen schönen und unterhaltsamen Abend, so Förtschbeck.
Beim Neufanger Bierkopfturnier im DJK Vereinsheim schlugen die drei gesetzten Mannschaften des Fanclubs zu. Alle drei Mannschaften erreichten einen Top-Ten Platz und die erste Mannschaft des FCN Teams errang glorreich den Turniersieg. Förtschbeck konnte weiter über eine Spende von 3000€ für den Neufanger Vereinsnachwuchs und an eine hilfsbedürftige Familie berichten.

Als letztes Ereignis 2019 stand im November noch mal eine Fahrt in die Frankenmetropole an.
Gegner war die Überraschungsmannschaft aus Bielefeld bei der man leider mit 1:5 unter die Räder kam. Das einzigste Ziel kann nur sein, den Super Gau abzuwenden, und irgendwie den Klassenerhalt zu schaffen, so Förtschbeck abschließend zur sportlichen Situation des Clubs.

Im letzten Tagesordnungspunkt konnte der Vorsitzende fünf Mitglieder für 25 Jahre Treue zum Fanclub Ehren.

Zum Schluss seiner Ausführungen bedankte sich der 1.Vorsitzende bei der Vorstandschaft für die verlässliche Unterstützung bei allen Tätigkeiten. Ein besonderer Dank ging an auch an den Vereinswirt Stefan Schnappauf mit seiner Frau Renate. –gb-


Artikel vom Fränkischen Tag und infranken.de - 07.02.2020

Clubfreunde Neufang spenden 3000 Euro

Der FCN-Fanclub "Rot-Schwarz" Neufang schüttete sein Füllhorn aus und überreichte Spenden. Das Bild zeigt von links Zweiten Fanclub-Vorsitzenden Frank Göppner, den Vorsitzenden der DJK/SV, Bernd Haderlein, den Vorsitzenden des Musikvereins, Marco Kotschenreuther, Feuerwehrkommandanten Dirk Göppner, Feuerwehrvorsitzenden Thomas Winterstein, Zweiten Kommandanten Nico Reißig und Fanclub-Vorsitzenden Ralf Förtschbeck. Foto: privat

 

Der Vorstand des FCN-Fanclubs "Rot-Schwarz" Neufang entschied sich für eine Spendenaktion, bei der die Jugendarbeit von örtlichen Vereinen in Neufang und ein überörtlicher Spendenaufruf unterstützt werden sollen.

Der FCN-Fan-Club unter dem Vorsitz von Ralf Förtschbeck übergab den Vereinsvorsitzenden des Sportvereins, der Feuerwehr und des Musikvereins Neufang jeweils einen Betrag von 750 Euro. Die Vereine in der Ortschaft Neufang leisten einen großen Beitrag zur Jugendarbeit und bieten den Jugendlichen ein attraktives Freizeitangebot. Für diese Aufgabe benötigen sie auch die erforderlichen finanziellen Mittel, denn Spiel-, Übungs- und Trainingsbetrieb sind trotz ehrenamtlicher Betreuung mit Kosten verbunden.

Engagement unterstützen

"Mit der Spende will der Fanclub dieses Engagement unterstützen und die Verbundenheit mit den örtlichen Vereinen zum Ausdruck bringen", erläuterte Vorsitzender Förtschbeck. Er hob in einer kurzen Ansprache das gute Miteinander der Vereine in Neufang hervor und wies darauf hin, dass viele der Mitglieder des Fanclubs auch in anderen Vereinen aktiv seien.

Für den Fanclub sei es ein Anliegen, die Jugendarbeit in den Vereinen im Rahmen seiner Möglichkeiten zu fördern und zu unterstützen.

Der Sportverein DJK/SV Neufang unterhält mehrere Jugend- und Schülermannschaften im Fußball- und Tischtennisbereich. So freute sich Vorsitzender Bernd Haderlein über die großzügige Spende und bedankte sich beim Fanclub herzlich. "Hier zeigt sich, dass die Vereinsgemeinschaft in Neufang intakt ist", meinte Haderlein.

Die Jugendgruppe der Feuerwehr nimmt an verschieden Wettbewerben in mehreren Altersklassen teil. "Der Feuerwehrverein unterstützt die Beschaffung von neuer Allwetterkleidung für die Jugendlichen und wird die Spende eins zu eins an seine Jugendabteilung weitergeben", teilten Vorsitzender Thomas Winterstein und Kommandant Dirk Göppner erfreut mit.

Für den Musikverein nahm Vorsitzender Marco Kotschenreuther die Spende dankend entgegen. Der Musikverein erhält die Spende für sein Engagement bei seinem Jugendorchester, den Neufanger "Brass-Kids". Hier wird die Ausbildung von Nachwuchsmusikern durch den Musikverein organisiert und unterstützt.

Spende an sechsköpfige Familie

Die Fanclubspitze informierte außerdem darüber, dass mit einer weiteren Spende von 750 Euro eine unverschuldet in Not geratene Familie im Landkreis Kronach unterstützt werden soll. Diese Spende werde eine sechsköpfige Familie erhalten, die im vergangenen Jahr durch einen tragischen Unfall ihren Vater verloren hat. red


Jahreshauptversammlung 2019

Ehrungen zu 25 Jahre Mitgliedschaft im FCN-Fanclub "Rot-Schwarz" Neufang

1.Reihe: Frank Göppner (2.Vorstand), Heinrich Bätz
2.Reihe: Ralf Förtschbeck (1.Vorstand), Frank Wich
3.Reihe: Heiko Renk
es fehlen: Kerstin Förtschbeck, Michael Lindenberger, Christine Reißig, Andy Ströhlein und Roland Ströhlein

 

Zur Jahreshauptversammlung des FCN-Fan-Club Neufangs hatten sich zahlreiche Mitglieder und Freunde im Vereinslokal Schnappauf eingefunden. Dabei gab es auch Neuwahlen. Ralf Förtschbeck wurde im Amt als Erster Vorsitzender bestätigt.

260 Mitglieder

Ralf Förtschbeck konnte zahlreiche Anhänger des fränkischen Traditionsvereins begrüßen. Trotz der sportlich zuletzt wenig erfreulichen Bilanz des 1. FC Nürnberg war die Stimmung bei der Jahreshauptversammlung gut. Roland Zwosta verlas das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung. Andreas Wich berichtete über eine gesunde Kassenlage. Erfreulicherweise konnte Wich er berichten, dass sich die Zahl der Mitglieder des Fanclubs mit 260 weiterhin auf einen hohem Level hält.

Förtschbeck erstattete den Rechenschaftsbericht für das Vereinsjahr 2018 und berichtete über die Fahrten zu den Spielen gegen Fürth, Kiel und Berlin. Das Highlight schlechthin war die Auswärtsfahrt nach Kiel, hier machte der Fanclub unbewusst auf sich aufmerksam. Während des Spiels wurde die Neufanger Clubfahne mehrmals auf dem Bildschirm gezeigt, und das kleine Örtchen Neufang im Frankenwald vom Reporter erwähnt. Dem Fanclub brachte dies viele positive Statements aus nah und fern ein.

Freud und Leid liegen beim Club traditionell eng zusammen und der neunte Abstieg konnte nicht ausgeblendet werden. War es fußballerisch kein leichter Rückblick für die "rot-schwarzen" Fans aus Neufang, umso mehr konnte der Vorstand wieder einmal von einem tollen Fanclub -ereinsjahr berichten.

So wurden die Club-Freunde in Steinberg und in Dörfles besucht, um mit ihnen ihre Jubiläen zu feiern. Das Sommernachtsfest konnte bei herrlichem Wetter vor dem Feststoudl abgehalten werden.

Beim Kleinfeldturnier des SV Steinwiesen brachte man als Titelverteidiger erfolgreich den Pokal wiederum nach Neufang. Zum Neufanger Bierkopfderby trat der Fanclub gleich mit drei Mannschaften an und holte einen guten dritten Platz. Die Neufanger Vereinsgemeinschaft konnte der Fanclub beim Ausschank im Feststoudl unterstützen. Zum Schluss seiner Ausführungen bedankte sich der 1.Vorsitzende bei der gesamten Vorstandschaft für ihre geleistete Arbeit.

Die Neuwahlen brachten folgende Ergebnisse: 1.Vorsitzender Ralf Förtschbeck, 2.Vorsitzender Frank Göppner, Schatzmeister Andreas Wich, Schriftführer Roland Zwosta, Kassenrevisoren Dirk Göppner und Gerd Böhnlein. Erweiterte Vorstandschaft: Thomas Förtschbeck, Tobias Förtschbeck, Tobias Bätz, Tim Bätz, Bastian Brehm, David Förtschbeck, Andreas Göppner, Christopher Göppner, Sebastian Mattes, Daniel Müller und Philipp Müller.

Mit dem nächsten Tagesordnungspunkt konnte der Vorsitzende insgesamt acht Mitglieder für 25 Jahre Treue zum Fanclub Neufang ehren: Heinrich Bätz, Kerstin Förtschbeck, Michael Lindenberger, Christine Reißig, Andy Ströhlein, Roland Ströhlein, Heiko Renk und Frank Wich. gb


Kleinfeldturnier am 22.Juni 2019 in Steinwiesen

Die Mannschaft des FCN-Fanclubs Neufang belegte den 1.Platz und verteidigte den Titel


Kleinfeldturnier am 23.Juni 2018 in Steinwiesen

Die Mannschaft des FCN-Fanclubs Neufang belegte den 1.Platz und verteidigte den Titel


Kleinfeldturnier am 24.Juni 2017 in Steinwiesen

Die Mannschaft des FCN-Fanclubs Neufang belegte den 1.Platz


Jahreshauptversammlung 2017

Ehrungen zu 25 Jahre Mitgliedschaft im FCN-Fanclub "Rot-Schwarz" Neufang

von links: Frank Göppner (2.Vorstand), Georg Stumpf, Michael Scherbel, Mathilde Stumpf und Ralf Förtschbeck (1.Vorstand)
es fehlt: Rainer Baier

Wir begrüßen unser 250. Mitglied -
Marie Göppner

Herzlichen Glückwunsch zu dieser weisen, großartigen, und vor allem selbstständigen Wahl! ;-)


Kleinfeldturnier am 4.Juli 2015 in Steinwiesen

Die Mannschaft des FCN-Fanclubs Neufang belegte den 2.Platz


Jahreshauptversammlung 2015

Ehrungen zu 25 Jahre Mitgliedschaft im FCN-Fanclub "Rot-Schwarz" Neufang

von links: Frank Göppner (2.Vorstand), Dirk Göppner, Stefan Wich, Tanja Wich und Ralf Förtschbeck (1.Vorstand)
es fehlen:

Jahreshauptversammlung 2014

Ehrungen zu 25 Jahre Mitgliedschaft im FCN-Fanclub "Rot-Schwarz" Neufang

von links: Andreas Reißig, Frank Göppner (2.Vorstand), Anette Wich, Ralf Förtschbeck (1.Vorstand), Thomas Bätz und Jürgen Förtschbeck
es fehlen: Daniel Müller und Mario Fischer

Hobbyturnier beim Sportfest des SV Steinwiesen - NDV Express wurde Sieger vor dem FCN Fanclub aus Neufang und dem FC Bayern Fanclub aus Steinwiesen

Steinwiesen (sd) Es hat nicht ganz gereicht für die Club-Fans aus Neufang beim Endspiel des Hobbyturniers gegen die grün-weiß gestreiften Jungs vom NDV Express. Mit 1:0 gewann die für die Gladbach-Fans Frankenwald eingesprungene Mannschaft das Turnier auf dem Sportplatz am "Steinernen Kreuz". Konnten die Neufanger in der Vorrunde noch 3:0 gegen die NDV Express Kicker gewinnen, war am Ende doch das Glück gegen sie. Doch der Hauptpunkt bei solchen Hobbyturnieren, bei denen Stammtische, Fanclubs und andere Hobbyteams teilnehmen, ist mit Sicherheit der Spaß und das gemeinsame Spiel. Nicht zu tierisch ...ernst nehmen und vor allen Dingen fair spielen, das war die Devise, die die Organisatoren vor den Spielen ausgaben. Und so wurde der Nachmittag zum Fußballfest, wo eigentlich jeder jeden anfeuerte, man sich gegenseitig zum Sieg gratulierte und nicht zu enttäuscht war, wenn man nicht um die vorderen drei Plätze spielte. Dabei sein ist eben alles und manch einer der Akteure steht nun mal nur einmal im Jahr auf dem Rasen, um bei solchen Anlässen dem Fußball auch mal eine andere Dimension aufzuzeigen.


In den Vorrundenspielen konnte sich in der Gruppe A der FC Bayern Fanclub an die Spitze setzten, nachdem er in einem dramatischen Siebenmeterschießen gegen den Punkt- und Torgleichen Stammtisch "No Name 91" aus Nurn gewonnen hat. Dritter wurde der Mönchshofclub und vierter das Team vom K2. In der Gruppe B setzte sich souverän der FCN Fanclub Neufang an Platz 1, gefolgt vom NDV Express, den Superkickers, dem OMV Team und als letzter der FC Schana aus Wallenfels. Im ersten Halbfinale traf der FC Bayern Fanclub auf die NDV Express Jungs und verlor das Siebenmeterschießen, das nach dem Spielstand 1:1 notwendig wurde. Das zweite Halbfinale bestritten der Stammtisch No Name gegen den FCN Fanclub. Die Neufanger zogen nach einem 2:1 Sieg ins Finale ein. Die Spiele um Platz drei, fünf und sieben wurden durch Siebenmeterschießen entschieden. Im Endspiel NDV Express gegen den FCN Fanclub schenkten sich die Spieler gegenseitig nichts. Trotz des heißen Wetters und der fortgeschrittenen Zeit wurde um jeden Ball gekämpft. Am Ende gewannen die NDV Express Jungs knapp mit 1:0 das Turnier. Bei der anschließenden Siegerehrung konnten alle neun Mannschaftsvertreter Urkunden in Empfang nehmen. Die ersten drei Sieger bekamen Pokale von Jürgen Seyrich und Jochen Höhn überreicht.

Ergebniss: 1. NDV Express 2. FCN Fanclub Neufang 3. FC Bayern Fanclub Steinwiesen 4. Stammtisch No Name 91 aus Nurn 5. Mönchshofclub Steinwiesen 6. Superkickers 7. OMV Team 8. Team K2 9. FC Schana aus Wallenfels

Hier geht`s zu den Bildern


Pressebericht der Jahreshauptversammlung des FCN-Fanclub "Rot-Schwarz" Neufang
Zufriedene Clubfans in Neufang
Ralf Förtschbeck im Amt bestätigt – 25 jähriges Jubiläum gefeiert

Neufang. In der Gastwirtschaft Schnappauf fand traditionell die Jahreshauptversammlung des FCN Fanclub 1987 Neufang statt. Neben den Rechenschaftsberichten standen auch Neuwahlen auf der Tagesordnung. Der erste Vorsitzende des Fanclubs, Ralf Förtschbeck eröffnete die Jahreshauptversammlung und konnte zahlreiche Freunde und Gönner des Fanclubs begrüßen. Beim Totengedenken gedachte Förtschbeck den verstorbenen Mitgliedern, er erinnerte besonders an den kürzlich verstorbenen langjährigen Fanclubbeauftragten Otto Scheer der auch in Neufang viele Freunde hatte. Schriftführer Roland Zwosta verlas das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung. Andreas Wich berichtete über eine gesunde Kassenlage des Vereins und wurde von den Kassenprüfern und von den anwesenden Mitgliedern in seiner Arbeit bestätigt. Erfreulicher Weise konnte Wich erwähnen, das sich die Zahl der Mitglieder weiter auf 240 erhöht hat.

Förtschbeck fuhr mit seinem persönlichen Jahresrückblick fort und berichtete über die Fahrten zu den Heimspielen gegen Dortmund und Frankfurt, sowie zum Auswärtsspiel nach Hoffenheim. Zusammen mit den Wallenfelsern Clubfreunde wurden Auswärstfahrten nach Schalke und in Hamburg organisiert. Auch die Clubamateure wurden in Frohnlach und Hof unterstützt.

Das Highlight im vergangenen Jahr war ohne Zweifel das Jubiläumsfest zum 25jährigen Bestehen des FCN Fanclubs Neufang. Beginnend mit einem Kleinfeldturnier, einem Fußballfest zum EM Viertelfinale und anschließender Rocknacht mit Fristlos konnte schon der erste Tag überzeugen. Am zweiten Tag umrahmte die Neufanger Blasmusik eine rot-schwarze Nacht für die angereisten Fanclubs zum Besten. Günther Koch, die Stimme Frankens machte für seinen „Glubb“ Werbung auf seine unverkennbare Art und Weise.

Zu der sportlichen Situation beim Club konnte Förtschbeck in diesem Jahr erfreulicherweise nichts Negatives berichten. Niemand hätte nach dieser Winterpause vom Club so eine stressfreie Saison erwartet. Zum Schluss seiner Ausführungen bedankte sich der 1.Vorsitzende bei der Vorstandschaft, bei den Mitgliedern und allen weiteren Helfern die zum gelingen des Jubiläumsfestes in irgendeiner Weise beigetragen haben. Den Zusammenhalt fand Förtschbeck an diesen Tagen einfach nur klasse, und man konnte sich als besonderen Verein im gesellschaftlichen Leben in Neufang präsentieren. Ein besonderer Dank ging an seinen Stellvertreter Frank Göppner, dem Vereinswirt Stefan Schnappauf, sowie an Daniel Müller für die Pflege der Homepage.

Die anschließenden Neuwahlen des Vorstandes gingen schnell über die Bühne. Der Vorstand stellte sich komplett zur Wiederwahl und wurde einstimmig bestätigt. Für 25 jährige Treue zum Fanclub Neufang konnte der alte und neue Vorstand Ralf Förtschbeck die beiden Mitglieder Angles Siegfried und Bätz Edmund persönlich eine Ehrenurkunde übereichen. In einer kleinen Vorschau wies Förtschbeck auf den anstehenden Besuch bei den Freunden in Wallenfels zum „Ittown Fest“ und der mit Spannung erwarteten Auswärtsfahrt nach Düsseldorf hin. 2. Vorsitzender Frank Göppner dankte abschließend Ralf Förtschbeck für seine tadellose Arbeit für den Verein. Nachdem Tagesordnungspunkt „Wünsche und Anträge“ schloss der Vorsitzende die Jahreshauptversammlung.  -gb-

Vorstandschaft FCN Fanclub 1987 Neufang:  
1. Vorsitzender: Ralf Förtschbeck

Erweiterte Vorstandschaft:

2. Vorsitzender: Frank Göppner Edmund Bätz
Schriftführer: Roland Zwosta Stefan Beitzinger
Kassier: Andreas Wich Andreas Göppner

Kassenprüfer: Gerd Böhnlein und Dirk Göppner

Christopher Göppner
  Christian Göppner
  Marco Hofmann
  Tim Bätz
  Philipp Müller
  Klaus Müller
  Daniel Müller
Ehrungen für 25 Jahre Mitgliedschaft:  
Angles Siegfried Mattes Thomas
Bätz Edmund Kotschenreuther Jochen
Bätz Udo Haderlein Frank
Baier Timo Föhrweiser Wolfgang

Aktion "Ich fühl mich sicher"! weitere Informationen gibt es auf folgender Homepage

https://www.ich-fuehl-mich-sicher.de


zu unserem 25 jährigen Fanclubjubiläum am 22. u. 23. Juni haben wir uns T-Shirts u. Poloshirts machen lassen

Das T-Shirt kostet: 10 Euro

Das Polo-Shirt: 16 Euro

es gibt Grössen von S - XXXL

Wer welche möchte schreibt bitte eine E-Mail an den Ralf: muenzela@gmx.de


Der FCN-Fanclub Neufang unterstützt die Kampagne "Max-Morlock-Stadion jetzt"
Alles weitere gibt es unter http://www.maxmorlockstadion.de

FANCLUB-Turnier des FCN-Fanclub Clubrausch Grub - 11.06.2011 Jubiläumsturnier ab 13 Uhr auf dem Sportgelände SV Großgarnstadt

Gruppe A
1. 13 : 00 FCN-Fanclub Heiliges Land - Fanclub Oechler Weismain
2. 13 : 26 Froschclub Rohrbach - FCN-Fanclub Neufang
3. 13 : 52 Kickers RSL Coburg - FCN-Fanclub Heiliges Land
4. 14 : 18 Fanclub Oechler Weismain - Froschclub Rohrbach
5. 14 : 44 FCN-Fanclub Neufang - Kickers RSL Coburg
6. 15 : 10 FCN-Fanclub Heiliges Land - Froschclub Rohrbach
7. 15 : 36 Fanclub Oechler Weismain - FCN-Fanclub Neufang
8. 16 : 02 Froschclub Rohrbach - Kickers RSL Coburg
9. 16 : 28 FCN-Fanclub Neufang - FCN-Fanclub Heiliges Land
10. 16 : 54 Kickers RSL Coburg - Fanclub Oechler Weismain
Gruppe B
1. 13 : 13 Club-Fanatics Sonneberg - Kapuzinermönche
2. 13 : 39 Clubfreunde Rattelsdorf - Clubfreunde Lange Berge
3. 14 : 05 A Haufen feina Kerl Club - Fanatics Sonneberg
4. 14 : 31 Kapuzinermönche - Clubfreunde Rattelsdorf
5. 14 : 57 Clubfreunde Lange Berge - A Haufen feina Kerl
6. 15 : 23 Club-Fanatics Sonneberg - Clubfreunde Rattelsdorf
7. 15 : 49 Kapuzinermönche - Clubfreunde Lange Berge
8. 16 : 15 Clubfreunde Rattelsdorf - A Haufen feina Kerl
9. 16 : 41  Clubfreunde Lange Berge Club - Fanatics Sonneberg
10. 17 : 07  A Haufen feina Kerl - Kapuzinermönche

Der neue Schal unseres FCN-Fanclubs

zu haben beim Ralf muenzela@gmx.de - Das Stück kostet 7Euro


Clubfans in Neufang träumen wieder von Europa

Ralf Förtschbeck im Amt bestätigt – Clubfans unterstützten KiKa Gruppe

Neufang. Der FCN Fanclub Neufang 1987 hielt in seinem Vereinslokal Schnappauf seine Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen der Vorstandschaft ab. Der 1.Vorsitzender Ralf Förtschbeck konnte zahlreiche Anhänger des fränkischen Traditionsvereins begrüßen. In einem stillen Moment gedachte man seiner verstorbenen Mitglieder. Roland Zwosta verlaß als Schriftführer das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung. Andreas Wich berichtete über die gesunde Kassenlage des Vereins und wurde von den Kassenprüfern und von den anwesenden Mitgliedern in seiner Arbeit bestätigt. Erfreulich konnte Wich erwähnen, das sich die Zahl der Mitglieder auf 225 erhöht hat.

Förtschbeck fuhr mit seinem persönlichen Jahresrückblick fort und berichtete über die Fahrten zu den Heimspielen gegen Leverkusen, Köln und Augsburg sowie zum Auswärtsspiel nach Stuttgart. Das Highlight im vergangenen Jahr war sicherlich die Zweitagesfahrt zum Auswärtsspiel beim Hamburger SV. Mit einer Stadtrundfahrt, einem bunten Nachmittag und einer langen Nacht auf St. Pauli wurden zwei unvergessliche Tage in der Hansestadt verbracht.

Das traditionelle Sommernachtsfest wurde wieder im Neufanger Feststoudl abgehalten. Der Erlös sollte dem Neufanger Kindergarten zu gute kommen. Das Fest wurde sehr gut besucht und so konnten 550 Euro dem katholischen Kindergarten Neufang für neue Anschaffungen übergeben werden. Für Ralf Förtschbeck und seinem Club war es ein besonderes Anliegen, den heimischen Kindergarten zu unterstützen. Weiterhin wurde ein Faschingsrummel und ein Spanferkelessen abgehalten. Am Neufanger Dorffest und am Preisbierkopf wurde sich aktiv beteiligt.

Zu der sportlichen Situation beim Club konnte Förtschbeck in diesem Jahr erfreulicherweise nichts Negatives berichten. Niemand hätte vom Club so eine Saison erwartet, und nun darf auch wieder mal geträumt werden, so Förtschbeck. Der Club könnte wieder auf der europäischen Fußballbühne vertreten zu sein. „Egal ob London oder Moskau, wir wären dabei“, so die Parole bei den Fans in Neufang. Die letzte Europatour nach Lissabon bietet immer noch Gesprächsthema bei jedem Stammtischtreffen der Neufanger Cluberer. Die anschließenden Neuwahlen des Vorstandes gingen schnell über die Bühne. Der alte und neue 1. Vors. Ralf Förtschbeck dankte dem ausscheidenden 2.Vorstand Christian Göppner für seine Arbeit in den letzten Jahren. In einer kleinen Vorschau wies Förtschbeck darauf hin das 2011 an zwei Kleinfeldturnieren teilgenommen wird, und das 10 jährigen Gründungsjubiläum des FCN Fanclubs „Clubrausch Grub a. Forst“ besucht wird. Heim- und Auswärtsfahrten werden natürlich wieder so oft wie möglich organisiert. Daniel Müller erhielt von allen Seiten Lob für seine hervorragende Gestaltung der Homepage.

2. Vorsitzender Göppner dankte abschließend Ralf Förtschbeck der zusammen mit der Vorstandschaft eine hervorragende Arbeit für den Fanclub leistete. Förtschbeck konnte die gelungene Jahrehauptversammlung somit abschließen. gb www.fcn-neufang.de

Ergebnisse der Neuwahlen:
1.Vorsitzender - Ralf Förtschbeck
2.Vorsitzender - Frank Göppner
Schatzmeister - Andreas Wich
Revisoren – Gerd Böhnlein und Dirk Göppner
Schriftführer - Roland Zwosta

 

Erweiterte Vorstandschaft:
- Edmund Bätz
- Stefan Beitzinger
- Andreas Göppner
- Christopher Göppner
- Christian Göppner
- Marco Hofmann

- Tim Bätz

- Philipp Müller
- Klaus Müller
- Daniel Müller

Ein besonderes Weihnachtsgeschenk

Neufang - Über ein besonderes Weihnachtsgeschenk freute sich der Vorsitzende des Kindergartenvereins Neufang, Rudi Gareis. Ralf Förtschbeck, Vorsitzender des FCN-Fanclubs Neufang, überreichte ein Geldgeschenk über 550,- € aus dem Erlös des Sommerfestes.

Rudi Gareis hob in seinen Dankesworten besonders hervor, daß das soziale Engagement in der der jüngeren Generation Neufangs weiterlebt. Gerade in einer Zeit, in der im Bereich der Kindertagesstätten die notwendigen staatlichen Mittel immer mehr gekürzt und die kirchlichen Träger in gleichem Maße überfordert werden, seien solche unverhofften Geldgeschenke ganz besonders willkommen.

Der Neufanger Fanclub hat sich in der Vergangenheit schon oft in sozial-karitativen Bereichen finanziell großzügig gezeigt. Für Ralf Förtschbeck und seinem Club war es ein besonderes Anliegen, den heimischen Kindergarten zu unterstützen, den er, wie alle seine Altersgenossen, selber besuchte. Inspiration hierzu war eine Sitzung der Dorfgemeinschaft, in der die Finanzproblematik der Kindergärten im Markt Steinwiesen ernsthaft diskutiert wurde. Die Spende soll zur Anschaffung von Spielmaterial verwendet werden. Text & Bild Eugen Bätz


Ein paar Bilder vom FCN-Fanclub "Rot-Schwarz" Neufang Krug - steht im Musikheim Neufang